AuthorClaudia Rosemann

Immobilie des Monats

Ihre Traumwohnung mit besonderem Flair

Freuen Sie sich auf Ihre eigenen vier Wände, auf gemütliche Abende am Kamin oder sonnige Tage auf Ihrem Dachbalkon mit Blick über Wuppertal bis hin zu den Barmer Anlagen.
Diese lichtdurchflutete Dachgeschoss Maisonette Wohnung lässt kaum Wünsche offen. Verteilt auf 2 Etagen erhalten Sie hier 3 Zimmer, ein Gäste WC, ein großes Tageslichtbad mit Badewanne und Dusche, eine Einbauküche – welche im Kaufpreis enthalten ist -, einen Kamin, einen Balkon und vieles mehr.
Die wunderschöne Wohnung – mit besonderem Flair – wurde 2011, nach einer kompletten Sanierung (Kernsanierung einer alten Seidenweberei Bj. ca. 1900) bzw. Neubau des Dachgeschosses, frisch vom jetzigen Eigentümer bezogen.
Das Haus bietet einige Besonderheiten wie z.B. ein kleiner Lastenaufzug für Getränke und Kaminholz oder eine Sauna.
Eine homogene Eigentümergemeinschaft, welche sich in dem Haus befindet, trägt ebenfalls zum wohlfühlen bei.
Vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0202 – 515 6 515.

DSC_0069 DSC_0071 DSC_0076 DSC_0080

weiterlesen

Kapitalanlage – ca. 5 % Rendite

PROVISIONSFREI! Eigentumswohnungen mit Balkon / Loggia in Köln zu verkaufen!

Baujahr 1964 – modernisiert!

Kaufpreis pro m²: €2.100.-

 

 

weiterlesen

Objekt des Monats

Interessantes Architekten Haus im Bereich Katernberg

Ca. 200 m², Baujahr ca. 1972, Pultdach, 2 Garagen, Garten u.v.m

 

DSC_1543

 

weiterlesen

Objekt des Monats

DIESE wunderschöne Wohnung ist nun reserviert und wird am 01.10.2015 beurkundet.

 

Interessante Kapitalanlage – oder zum Selbsteinzug – mit Balkon und Garage an der Kaiserhöhe

3 Zimmer, ca. 79 m²: Schauen Sie bitte unter Immobilien und dann unter Wohnungen – Kauf!

 

DSC_1515

 

weiterlesen

Grundstücke gesucht

Wir sind auf der Suche nach Baugrundstücken für Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften oder Reihenhäuser in ganz Wuppertal und Umgebung.

Ebenfalls suchen wir Gewerbegrundstücke zur Bebauung in Wuppertal inkl. bis 50 km Rund um W-tal.

 

Rufen Sie uns an: 0178 – 2665732

 

Käufer gesucht

 

weiterlesen

Herzlichen Dank an alle unsere Kunden!

 

Darauf sind wir sehr stolz:

Seite 2 2015

Wir werden auch weiterhin unseren vollen Einsatz für unsere Kunden geben. Es grüßen Sie herzlichst

Claudia, Jens & Nik Rosemann

weiterlesen

Sie möchten umziehen?

Dann können wir Ihnen unsere Umzugsfirma „Umzüge Rosemann“ empfehlen:

Unsere Erfahrung – Ihr Qualitätsgarant

Um Ihre wertvollen Möbel, Ihr teures Porzellan oder Ihre persönlichen Schätze sicher, unbeschädigt und termingerecht von A nach B zu transportieren gehört Erfahrung. Vertrauen Sie daher Ihr Umzugsgut nicht irgendjemandem an, sondern dem Team der Möbelspedition Rosemann.

Seit 1991 sind wir – die Möbelspedition Rosemann – Ihr professioneller Partner für Transport, Lagerung, Montagen und mehr.

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, der Fuhrpark unseres Unternehmens besteht aus Fahrzeugeinheiten auf dem neuesten technischen Stand und unsere Verpackungsmaterialien werden aus recycelten Rohstoffen hergestellt und reduzieren somit die Umweltbelastung.

Unser Unternehmen ist nach der europäischen Umzugsnorm DIN EN 12522 zertifiziert, welche speziell für den Bereich Umzüge von Privathaushalten entwickelt wurde und gehört dem Bundesverband der Möbelspeditionen (AMÖ) e.V. an.

Damit können Sie sicher sein, dass Ihr Umzug bei uns in guten Händen ist. Das schätzen auch unsere Stammkunden: zum Beispiel vertrauen uns verschiedene Großunternehmen und die Deutsche Bundesregierung seit vielen Jahren Ihre Mitarbeiterumzüge an.

Entspannen Sie sich: Bei uns wird Ihr Umzug perfekt geplant – bis ins kleinste Detail.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Rosemann Umzugsteam

Oder Sie rufen uns direkt an: 0202 – 31 67 17. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

weiterlesen

Neues vom Immobilienmarkt

Wo die Profis jetzt zuschlagen

 

Investoren stürmen den deutschen Immobilienmarkt. Erstmals seit der Finanzkrise lagen die Transaktionen oberhalb der Marke von 50 Milliarden Euro. Doch wann endet der Boom? Und wo kaufen die Profi-Investoren?

Als die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kurz nach dem Jahreswechsel erstmals unter die Marke von 0,5 Prozent fiel, machten nicht nur sicherheitsbewusste Altersvorsorge-Sparer große Augen. Auch für Immobilieninvestoren markiert das historische Zinstief eine Zeitenwende. Noch nie war die Finanzierung von Immobilien so günstig wie jetzt.

 

Die niedrigen Zinsen sorgen für Preise, die noch vor einigen Jahren undenkbar waren“, sagt Christian Schulz-Wulkow, Partner der Unternehmensberatung EY Real Estate. Noch vor wenigen Jahren galten Preise, die über dem zwanzigfachen der jährlichen Bruttomiete lagen als überteuert. „Heute sehen wir Transaktionen, die über dieser Marke liegen, in Einzelfällen sogar über dem 25-Fachen der Jahresmiete“, sagt der Leiter Immobiliensektor in Deutschland, der Schweiz und Österreich bei EY (früher Ernst & Young). „Früher wäre das undenkbar gewesen, früher gab es aber auch kein Zinstief“.

 

Da Immobilienkredite aktuell spottbillig sind und sicherere Anlageklassen kaum noch Renditen bringen, stürzen sich die Investoren weltweit auf den deutschen Immobilienmarkt. Nach der Untersuchung „Trendbarometer Immobilien Investmentmarkt“, einer Befragung von knapp 130 Investoren wie Fonds, Banken, Versicherer oder Wohnungsverwalter, stieg das Volumen der Immobilientransaktionen im vergangenen Jahr auf 52,7 Milliarden Euro. Der Anteil an Wohnimmobilien beträgt 12,8 Milliarden Euro.

Damit stieg das Volumen erstmals seit der Finanzkrise wieder auf einen Wert von mehr als 50 Milliarden Euro. Und auch in diesem Jahr soll es nach der EY-Prognose über der Marke von 50 Milliarden Euro liegen. „Banken haben die Ängste der Finanzkrise weitgehend abgehakt“, sagt Schulz-Wulkow. „Vor allem Kredite für Wohnimmobilien gelten als besonders sicher und werden gerne vergeben“.

 

 

Die Investoren setzen auf das Zinstief. Vier von zehn Befragten rechnen damit, dass der Beleihungsauslauf (Quotient aus Darlehensbeträgen und Beleihungswert) bei Baugeld steigt, also die Banken mehr ins Risiko gehen. Nur acht Prozent der Befragten rechnen mit steigenden Zinsen, lediglich jeder fünfte mit verschärften Kreditbedingungen.

In Zeiten billigen Geldes wird die Bankenfinanzierung immer weniger zum Problem. Fast alle Investoren sehen überhöhte Preisvorstellungen des Verkäufers als den Grund, warum Verkäufe fehlschlagen. Rund sechs von zehn Investoren rechnen bei Wohnimmobilien auch in diesem Jahr mit steigenden Preisen in 1A- und 1B-Lagen.

Da die Zinsen langfristig niedrig bleiben dürften, die deutsche Konjunktur ganz gut läuft und die schlimmste Phase der Euro-Krise überstanden scheint, wagen die Immobilienprofis wieder etwas. Fast alle Investoren rechnen damit, dass der Anteil risikoreicher Investments steigt. Außerdem rechnen die Marktteilnehmer mit einer Zunahme von Investoren aus dem Ausland.

 

Quelle Handelsblatt 13.01.2015, 12:02 Uhr

weiterlesen

So fordern Sie Kreditgebühren von der Bank zurück

Der BGH hat vielen Kreditnehmern die Chance eingeräumt, zu Unrecht erhobene Gebühren von der Bank zurückzubekommen. Doch handeln müssen sie selbst, oft droht Verjährung. So sichern Sie Ihre Ansprüche.

Lesen Sie bitte hier:

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article133940543/So-fordern-Sie-Kreditgebuehren-von-der-Bank-zurueck.html

weiterlesen

NEUE Immobilien im Angebot!

Schauen Sie bitte unter IMMOBILIEN auf dieser Homepage!

Wir haben einige neue und lukrative Angebote. Wir freuen uns auf Ihren Anruf ab dem 04.11.2014.

Öffnungszeiten: Mo – Fr  von 9 – 17 Uhr (Bei Besichtigungen ist das Büro leider nicht immer besetzt. Daher bitten wir auf jeden Fall um vorherige Terminabsprache unter 0202-515 6 515. Lieben Dank für Ihr Verständnis)

Es grüßt Sie herzlich

Claudia, Nik & Jens Rosemann

weiterlesen